Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Metabolic Balance, eine Diät nach strengen aber effektiven Regeln › Gesund › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Metabolic Balance, eine Diät nach strengen aber effektiven Regeln

Keine Kommentare

Damit man diese 4-Phasen-Diät machen kann, bedarf es einer umfassenden Vorbereitung. Zum einen müssen 36 unterschiedliche Blutwerte analysiert werden und die persönlichen Daten werden aufgenommen. Dazu gehören die Körpermaße, die medizinische Vorgeschichte, das Gewicht, sowie Medikamente, die Abneigungen und Vorlieben für bestimmte Lebensmittel. Das alles wird mit einem firmeneigenen Computerprogramm ausgewertet und durch einen Betreuer überprüft. Außerdem enthält der Rahmenplan der Metabolic Balance Diät neben den erlaubten Lebensmitteln auch noch Verhaltensregeln und diese werden in der Regel von Ärzten und Heilpraktikern an den Teilnehmer bei einem Gespräch übermittelt.

Phase 1:
In der Vorbereitungsphase wird ebenso wie bei anderen Diäten auch, der Körper durch leichte Nahrung und der nötigen Darmentleerung vorbereitet. Das wird mit einem sanften Abführmittel oder auch einem Einlauf durchgeführt. Die Vorbereitung dauert zwei Tage.

Phase: 2
Mit der strengen Umstellungsphase werden die Nahrungsmittel in Kategorien aufgeteilt. Das zeigt sich beispielsweise in Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel als auch in Obst und Gemüse. Jede Mahlzeit wird mit kohlehydrathaltigen und eiweißhaltigen Lebensmitteln kombiniert. Es dürfen aber nur die angegebenen Mengen gegessen werden. Es darf außerdem noch eine bestimmte Menge an Roggen-Vollkornbrot oder Roggen-Knäckebrot und eine Obstsorte gegessen werden. Das ist individuell bestimmt. Die Mengen werden durch die Laborwerte und persönlichen Daten vorbestimmt. Die Maßnahme dauert 14 Tage.

Molekül-Modell

Phase: 3
In dieser Phase sind die Vorgaben gelockert. Durch die von Phase 2 gewonnene Erfahrung können die erweiterten Nahrungsmittel in der Menge von den Teilnehmern individuell gestaltet werden. Es darf einmal in der Woche ein Verstoß gegen den Diätplan durchgeführt werden. Auch mit nicht aufgeführten Nahrungsmitteln darf man experimentieren. Die Nahrungsmittel müssen aber naturbelassen sein und nur wenig glykämisch belastet.

Phase: 4
Mit der Erhaltungsphase sollen die acht erlernten Regeln weiterhin durchgeführt werden. Es sollte dabei immer auf eine gesunde Nahrung geachtet werden. Im Zuge der Diät sollen 30-35 ml Wasser je Kg Körpergewicht zu sich genommen werden pro Tag. Außerdem ist die glykämische Last der Zusammengestellten Lebensmittel sehr niedrig. Die Metabolic Balance Diät kann jederzeit wieder von vorne begonnen werden oder auf Phase 2 zurückgestellt werden. Es sollen Kohlenhydrate circa 45 %, Proteine 20 % und Fette circa 35 % zu sich genommen werden. So kann das Gewicht in 12 Monaten 4,8- 6,6 kg reduziert werden.

Massagen bieten Hilfe und Erholung. Wer sich einer Diät unterzieht, kann diesen Prozess auch durch Massagen und andere Therapien sehr gut unterstützen. Sie helfen dem Körper dabei, Giftstoffe und Ablagerungen abzubauen. Einen guten Überblick über verschiedene Therapien bietet das Lexikon unter www.tzmillergasse.at/de/wissenswertes/lexikon.html.

Akkupressur Rücken

Die Lymphdrainage
Bei dieser Anwendung werden mit einer kreisenden Streichmassage vorhandene Stauungen im Lymphsystem gelöst. Dadurch können die im Zwischengewebe gelagerten Flüssigkeiten zum Abfluss angeregt werden und ein venöser Rückstrom wird so positiv eingeleitet. Angewendet wird diese Therapie bei Ödemen die durch chronisch venöse Insuffizienz entstehen aber auch nach Verletzungen und Operationen. Diese Massage ist sehr angenehm und wohltuend und die Spannungsgefühle, zum Beispiel durch Flüssigkeit angeschwollene Beine werden so nachhaltig gemildert. Diese Therapie sollte mehrmals durchgeführt werden. Auch bei Migräne können die besonderen Massagegriffe ebenfalls angewendet werden und sorgen so für eine Besserung der Symptome. Ebenso bei Narbenbildung und Verbrennungen kann das Hautbild sich verbessern. Wer Physiotherapie in Wien in Anspruch nimmt, kann mit Lymphdrainage parallel dazu gute Erfolge erzielen.

Die Physiotherapie
Mit diesen Dehnungen und Übungen des Körpers wird die Wiederherstellung, Förderung und Erhaltung der Funktions- und Bewegungsfähigkeit unterstützt. Erweitert werden kann die Therapie durch physikalische Reize die sich in Kälte, Wärme oder Druck zeigen. Gefördert werden soll die Eigenaktivität der Patienten damit so der Heilungsprozess unterstützt werden kann und so neuen Problemen vorgebeugt wird. Das steht bei der Physiotherapie in Wien im Vordergrund. Diese Therapie ist bei Verspannungen überaus hilfreich die zum Beispiel durch falsche Bewegungen oder ständiges Sitzen, bei der Arbeit auftreten. Aber auch bei Sportverletzungen oder Rückenprobleme werden durch die Therapie verbessert. Die erlernten Übungen können zuhause ebenfalls durchgeführt werden.

Die Akupunktur
Akupunktur ist eine Therapie, die aus der chinesischen Medizin kommt. Die Akupunktur hat das Ziel, gestörte Körperenergien wieder ins Gleichgewicht zu bringen, denn ein gestörter Fluss der Energien ist verantwortlich für die unterschiedlichsten Erkrankungen. Durch den Einsatz feinster Nadeln können die Akupunkturpunkte angeregt werden. Jeder einzelne dieser punkte steht mit einem Organ oder einem Organkreis in Verbindung und so kann eine genau erzielte Heilung gefördert werden. Ein erkranktes Organ kann also nicht durch eine direkte Behandlung sondern über Außenstellen der Haut positiv beeinflusst. Dadurch wird die Selbstheilung aktiviert. Durch diese Therapie können die unterschiedlichsten Erkrankungen erfolgreich behandelt und geheilt werden.

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Wellness ist Vitalität und Flexibilität
Das umfassende Wohlbefinden kann erst erreicht werden, wenn die folgenden Voraussetzungen erreicht wurden: • Ausrei [...] mehr