Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Glücksmomente an der Donauschlinge › Lifestyle › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Glücksmomente an der Donauschlinge

Keine Kommentare

Dort, wo die Donau in Oberösterreich eine Kehrtwende vollzieht, wird die Geschichte des Flusses lebendig. Die Donauschlinge bei Schlögen ist nicht nur ein Wunder der Natur, sie zog einst sogar die Römer an, die die strategische Bedeutung dieses ungewöhnlichen Schauspiels erkannten. Sie errichteten hier nicht nur ihr Kastell Joviacum, sondern gleich eine ganze Garnisonsstadt. Wo heute das ****Hotel Donauschlinge seine Gäste verwöhnt, befand sich schon vor einem halben Jahrtausend eine Gaststätte, in der die Donau-Flößer nach ihrer schweren Arbeit Kraft tankten. In großen Bündeln wurden Baumstämme auf dem Wasserwege transportiert. Nun sind es insbesondere Seminarhotels in Oberösterreich, in denen viele Gäste neue Energien schöpfen.

Wanderurlaub in Oberösterreich

Der Fluss, der sich über tausende von Kilometern durch Europa windet, zeigt sich an der Schlögener Schlinge von seiner lieblichsten Seite. Die Treppelwege, die ehemals den Schiffszügen dienten, sind heute ein Teil des beliebten Donauradwegs von Passau nach Wien. Die Gegend ist nicht nur malerisch, sie ist auch reich an Wäldern und Auen. Nicht weit ist es von hier zum idyllischen Ort Haibach ob der Donau, dem grünen Herzen an der schönen aber nicht immer blauen Donau. Zahlreiche Wanderwege führen zu den schönsten Aussichtspunkten Oberösterreichs. Da ist das Eferdinger Becken mit seiner sprichwörtlich guten Luft, die Ruine Stauf, der Kalvarienberg. An Ausflugszielen mangelt es nicht, wenn die Donauschlinge der Ausgangspunkt der Exkursionen ist.

Seminarhotels in Oberösterreich haben längst Tradition – Infos gibt es auch unter Donauschlinge.at. So ist das Hotel Donauschlinge ein Juwel des oberen Donautals, ein Ruhepol für erholungssuchende Menschen, aber auch eine Nobelherberge mit einem umfangreichen Wellness-Angebot. Es versteht sich als Seminar- und Tagungshotel, heißt aber natürlich auch Familien willkommen. Das Hotel verfügt über 220 Gästebetten. In den fünf Seminarräumen finden bis zu 170 Personen Platz. Das Panoramarestaurant des Hotels verspricht kulinarische Köstlichkeiten und einen prächtigen Ausblick auf den großen Fluss.
Es gibt hier ein Hallenbad mit Sauna und wer die Umgebung erkunden möchte, der kann sich ein Fahrrad leihen. Wassersport wird an der Donauschlinge sehr groß geschrieben. Es liegt im Trend, sich ein Motorboot für größere Ausflüge auf der Donau zu mieten oder die traditionellen Zillen, die in der Gegend gebaut werden. Vor der Haustür des Hotels gibt es eine Anlegestelle, an der die Schiffe der Reederei Wurm und Köck Station machen. Es gibt tägliche Linienfahrten von Schlögen nach Passau. Auch Ausflüge nach Linz sind von hier zu buchen. Hotelgäste bekommen auf den Fahrpreis der Donauschiffe einen Rabatt von 7,5 Prozent.

Wanderurlaub in Oberösterreich

Einst galt die Donauschlinge für die Schifffahrt als keineswegs ungefährlich, doch durch den Bau der Kraftwerke in Aschach und Jochenstein wurde der ehemals wilde Fluss weitgehend gebändigt. Heute ist er auch an dieser Stelle gefahrlos zu befahren. Wer sich die Landschaft von der Donau aus anschauen möchte, der wird begeistert sein von den Schlössern und Ruinen auf den grünen Hügeln. Die Barockstadt Schärding ist ein beliebtes Ziel. Und im Stift Engelszell sollte man es nicht versäumen, das traditionelle Trappistenbier und den von Mönchen hergestellten Likör zu probieren. Unter Donauschlinge.at gibt es umfassende Informationen. Selbstverständlich präsentiert die Urlaubsregion Oberösterreich auch ein großes Angebot an sportlicher Betätigung. Etliche Hotels werben mit ihren Tennisplätzen. Aber auch im Winter hat hier eine Menge zu bieten: Eisstockschießen, Eislaufen und Skifahren. Die Loipen der Langläufer werden liebevoll gepflegt, und auch die Anhänger des alpinen Skilaufs finden an der Donau einige Pisten. Wanderungen im hügeligen Mühlviertel, die Seen des Salzkammerguts, barocke Stiftskirchen am Wegesrand – Oberösterreich hat Angebote nach jedermanns Geschmack. Und es hält so manche Überraschung bereit. So finden die Anhänger des Golfsports in diesem österreichischen Bundesland ihr Eldorado. Es gibt 28 Golfplätze, und wer will, der kann an jedem Tag auf einem anderen Green putten.

Zurück zum Wandern, dem ursprünglichsten aller Fortbewegungsmittel: Genusswandern ist in dieser Zeit angesagt, das sanfte Laufen ohne zu Schnaufen. Für das Jahr 2014 haben sich die Touristik-Strategen Oberösterreichs eine neue Kampagne einfallen lassen. Sie erhielt das Motto „Natur bewegt“ – und diese beiden Worte sind mehr als nur ein Programm. Links und rechts der Donau möchte man den Gästen Glücksmomente bescheren – Urlaubstage ohne Stress. Als „Pedalritter“ auf dem Donauradweg oder dem Salzkammergutradweg oder auch auf den Spuren der Römer. Und wer es denn doch ein wenig sportlicher mag, der sollte sich für die Mountainbike-Wettbewerbe interessieren, die hier und dort auf dem touristischen Fahrplan stehen.

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Wie man 1000 € an einem Tag in Amsterdam ausgibt
Hallo Leute! Ich habe ein echt geniales Video gefunden. Das wäre doch was, oder? Ein Tag in Amsterdam und 1000,-   [...] mehr