Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Gold, wie geht es weiter? › Geld › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Gold, wie geht es weiter?

1 Kommentar

Der Goldpreis hat sich in den letzten Wochen immer weiter von seinem Höchstkurs entfernt. Das hat sicher auch damit zu tun, dass sich die Euro-Krise zumindest stabilisiert hat und somit die Krisenwährung Gold nicht mehr so gefragt ist.

Aber wohin geht der Goldkurs nun?

Gold

Thorben Wengert / pixelio.de

Mit dieser Frage will ich mich in diesem Artikel ein wenig auseinander setzen. Betrachten wir da zunächst einmal die Charttechnische Lage: Hier scheint sich im Moment ein kurzfristiger Abwärtstrend zu bilden, wenn auch auf hohem Niveau. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich dieser Abwärtstrend bis zum Widerstand bei ca. 1.550 $ weiter fortsetzt. Dort sollte dann aber vorerst wieder ein Boden gefunden werden.

Wie es dann weiter geht wird wohl die politische Lage, vor allem in Europa beeinflussen. Wenn sich herausstellt, dass sich die Club-Med-Länder  wirklich stabilisiert haben und den Euro in seiner Existenz (in der bisherigen Form) nicht mehr akut gefährden, wird sich der Goldpreis wohl mittelfristig auf dem Bereich von 1.550 $ einpendeln. Brechen allerdings neue Krisen aus, kann es ganz schnell wieder zu neuen Gold-Höchstständen kommen.

Was also tun?

All jene die davon ausgehen, dass die Krise in Europa ihren Höhepunkt schon hinter sich hat, können ihr Gold zu Geld machen. Dafür gibt es neben den Barren und Münzen, die ja jederzeit gehandelt werden können, auch die Möglichkeit seinen Schmuck in Geld zu verwandeln. Eine sehr einfache und effektive Möglichkeit dafür stellt Briefgold dar.

Wer andererseits aber davon ausgeht, dass die Krise in Europa im Moment nur kurz unterbrochen ist, sie aber sehr bald wieder aufflammen wird, der sollte im Bereich von 1.660 $ Gold zukaufen.

Ich persönlich bin im Moment in der Warteposition und beobachte die politische Lage sehr genau. Im Moment werde ich weder in die eine, noch in die andere Richtung aktiv. Zu viele Fragezeichen schwirren im Moment in der Luft herum.

Sollte sich die Lage ändern, werde ich hier ein Update veröffentlichen.

Liebe Grüße,

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)
  1. Spannendes Thema mit dem ich mich auch befasse. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Ende beim Goldpreis noch nicht in Sicht ist. Die momentane Stagnation könnte ein Anzeichen dafür sein, dass Gold bald in den Keller rutscht um dann wieder nach oben zu schießen. Und zwar noch höher der Preis für´s Gold jetzt angesiedelt ist. Abverkauf? Wer Mut zum Zocken hat, für den kann das ein Clou werden. Denn fällt der Preis ins Bodenlose, hätte man dann Liquidität, um nachzuschießen bevor es der Goldpreis die nächsten Rekorde jagt. Ansonsten ist Halten natürlich genau das Richtige, denn langfristig wird es keine Preise mehr wie früher geben. Dessen bin ich mir sicher. Liebe Grüße, Steffi

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Statistik Juli 2012
Im Juli habe ich meinen Urlaub genossen und auch sonst von der Arbeitsintensität her ordentlich zurückgesteckt. Trotzd [...] mehr