Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Fit und gesund durch den Winter › Fitness, Gesund › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Fit und gesund durch den Winter

Keine Kommentare

Bei kaltem Wetter fällt die Bewegung an der frischen Lust oftmals deutlich schwerer, als wenn uns warme Temperaturen verwöhnen. Mit ein bisschen Vorbereitung kann man sich aber auch bei Minusgraden nach draußen wagen und seinem Immunsystem mit der zusätzlichen Frischluftzufuhr noch einen Kick geben. Alles, was man benötigt, ist ein bisschen passende Winterbekleidung, dazu noch ein Trainingsprogramm, das dem veränderten Stoffwechsel im Winter angepasst ist und schon ist man perfekt vorbereitet. Wer das Glück hat, in den Bergen oder deren Nähe zu wohnen, kann sich auf den Weg zur Piste machen und dort mit dem Snowboard oder ein paar Rocker-Ski ein paar Abfahrten machen. So hält man sich mit Spaß fit.

Das richtige Training

In der Stadt und im Flachland sieht der Trainingsplan hingegen schon ein bisschen anders aus. Eine Joggingrunde durch den Park oder über das Feld ist hier eine beliebte Methode. Da der Körper es bei eisigen Temperaturen

Quelle: Fotolia

schon an sich schwerer hat, effektiv zu funktionieren gilt für alle, die auch den Winter zum Trainieren nutzen möchten: es langsam angehen lassen. Dem Körper nicht gleich von Anfang an zu viel zuzumuten ist hier das Maß der Dinge, denn es braucht etwas Zeit, bis die Muskeln auch im Winter ähnliche Leistungen bringen können, wie die im Sommer, wenn Mehrbelastungen wegfallen. Außerdem gilt es, die Gelenke warm zu halten, denn diese sind durch das Auskühlen während der Trainingspausen einem erhöhten Verletzungsrisiko ausgesetzt. Nützlich sind hier Bein- oder Armwärmer, die zusätzliche Wärme spenden.

Entspannung

Neben der Fitness sollten auch Entspannungsphasen nicht zu kurz kommen, denn die Muskeln brauchen nach dem Training in der Kälte eine Zeit, bis sie für die nächste Trainingsrunde bereit sind. Dazu eignet sich zum Beispiel ein Saunabesuch, der nicht nur den beanspruchten Muskelpartien gut tut, sondern zusätzlich auch noch den Kreislauf stärkt. Kalte Hände und Füße gehören so der Vergangenheit an und auch Erkältungsviren werden zuverlässig abgehalten.

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Make it count: Ein genialer Nike-Spot
Nike ist ja bekannt für seine kreativen und ausgefallenen Werbungen. Aber diese hier gehört zu meinen absoluten Favori [...] mehr