Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Die Anti-Multitasking-Strategie › Effizienz › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Die Anti-Multitasking-Strategie

Keine Kommentare

Kennst du das Gefühl jeder Menge offener Baustellen? Jeder Menge Projekte, die noch fertig zu stellen sind? Jeder Menge Ideen die aus dir heraussprudeln? Aber wie zur Hölle noch mal soll man all diese Baustellen, Projekte, oder Ideen bloß nur alle unter einen Hut bringen?

Ich hatte früher dieselben Probleme, das ist noch gar nicht so lange her. Meistens habe ich fünf oder sechs Projekte gleichzeitig bearbeitet und hatte auch das Gefühl viel zu arbeiten. Das Problem war nur, dass ich mit meiner Arbeit nicht schnell genug vorankam. Und das frustrierte mich nach einiger Zeit.

Das ist übrigens generell das Problem von Multitasking: Es verleiht einem zwar das Gefühl viel zu arbeiten, aber man kommt damit auf keinen Fall schneller voran.

Daher musste ich etwas ändern, jede Menge sogar. Denn dadurch, dass ich an den verschiedensten Projekten parallel gearbeitet habe, litten die Konzentration, die Lust an der Arbeit und damit auch die Motivation.

Der eines-nach-dem-anderen-Ansatz

Also musste eine Lösung her! Und diese Lösung sah folgendermaßen aus: Zunächst einmal habe ich alle meine Projekte, Ideen, Probleme und Baustellen auf einem Zettel notiert. Das hat schon eine ganze Menge Zeit in Anspruch genommen. Nachdem ich damit fertig war, habe ich dann versucht all diese Punkte in eine Reihenfolge zu bekommen.

Anti-Multitasking

Gerd Altmann / pixelio.de

Dabei habe ich mir folgende Frage gestellt: welche meiner Projekte, Ideen, Probleme und Baustellen bringt mir in kürzester Zeit den größten Erfolg?

So brachte ich nach und nach Ordnung in meine Liste und begann nach und nach die Punkte abzuarbeiten. Und zwar nicht mehr parallel, sondern nacheinander. Das beschleunigte nicht nur meine Arbeit, sondern machte mich auch zufriedener. Denn fertige Projekte motivieren extrem.

Einmal im Monat überarbeite ich meine Liste dann neu. In diesem Zeitraum fielen einige Punkte weg, dafür kamen neue wieder hinzu. So zu arbeiten macht wesentlich mehr Spaß und ist wesentlich motivierter als alles parallel zu erledigen.

Mit diesem einfachen Ansatz habe ich meine Arbeitsgeschwindigkeit massiv erhöht. Auch das Anwendungsgebiet ist vielfältig, so kannst du das sowohl beruflich wie auch privat, oder in allen anderen Lebenslagen anwenden.

Mit diesem Ansatz hast du deinen Leben außerdem Ordnung gegeben. Zumindest war es bei mir so! Ich musste mich nicht mehr mit Gedanken über meine Projekte herumquälen, die nahezu immer in meinem Kopf herumgespuckt haben, weil ich einen klaren Plan und Ordnung hatte.

Vielleicht hilft dir ja mein Ansatz auch in deinem Leben Ordnung zu schaffen und nicht Opfer von halb fertigen Projekten, Ideen oder gar von Problemen oder Baustellen zu werden.

Dabei wünsche ich dir viel Glück,

 

 

 

 

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Passwörter einfach managen
Kennst du auch das Problem, dir die vielen Passwörter merken zu müssen. Egal ob für Bankkonten, E-Mails-Accounts,  Z [...] mehr