Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Passwörter einfach managen › Effizienz, Produkt der Woche › Passwort-Butler, Passwörter › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Passwörter einfach managen

2 Kommentare

Kennst du auch das Problem, dir die vielen Passwörter merken zu müssen. Egal ob für Bankkonten, E-Mails-Accounts,  Zugängen zu diverses Webseiten, Onlineshopping, usw.! Für alle braucht man Passwörter. Aber wie soll man sich diese oft hunderten Passwörter alle merken?

Viele Manschen machen es sich einfach, sie verwenden für alle Applikationen das selbe Passwort. Das ist aber einerseits sehr gefährlich und andererseits nicht immer möglich. Denn einige Anbieter verlangen besonders lange und sichere Passwörter, eventuell sogar mit Großschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.

Viele andere wiederum haben ganze Passwortlisten. Aber wo diese wieder aufbewahren? Im PC speichern ist schwachsinnig, denn wird der PC gehakt hat der Hacker alle Passwörter am Silbertablett serviert. Auf einem Zettel aufschreiben ist auch nicht gerade viel sicherer. Verliert man den Zettel sind die Passwörter ebenfalls leicht zu knacken. Und außerdem hat man den Zettel nicht immer dabei, wenn man ihn gerade braucht.

Der Passwort-Butler

Des Rätsels Lösung ist der Passwort-Butler. Ein tolles Programm, dass es nun sogar gratis gibt.

In diesem ca. 10-minütigen Video siehst du wieder der Passwort-Butler funktioniert und lernst die Vorteile dieses Produktes kennen:

Fazit

Ich für meinen Teil, kann dir den Passwort-Butler nur sehr empfehlen. Die Handhabung ist einfach und man ist damit Top effektiv.

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)
  1. Aber wirklich sicher sind die Passwörter mit dem Programm nicht – einmal das Masterpasswort geknackt und man hat freie Bahn alle Accounts vollständig zu nutzen. Besser wäre es seine Passwörter nach einem bestimmten Muster anzulegen, was sehr schwer von Aussen zu erkennen ist, aber welches man sich selbst leicht merken kann. Eine Kombination der Seite auf der man den Account erstellt mit einem Zahlenzusatz (z.B. Jahr) plus Sonderzeichen. Hart zu knacken, fast unmöglich als Muster zu erkennen und leicht zu merken!

    • Also wenn du im Masterpasswort alle Empfehlungen (Buchstaben, Klein- und Großschreibung, Zahlen und Sonderzeichen) verwendest, wird es kaum zu knacken sein.
      Deine Methode ist natürlich nicht schlecht, aber irgendwann wird auch diese übersichtlich denke ich.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

So hast du überall Zugriff auf deine Daten
Hast du schon mal daran gedacht, von jedem Computer oder Smartphone dieser Welt, auf deine Daten zugreifen zu können? O [...] mehr