Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Finanzen im Griff – Teil 3 – Vermögen und Schulden › Geld, Geld sparen › Bargeld, Budgetplanung, Finanzen im Griff, Handelbares Vermögen, Kurzfristige Verbindlichkeiten, Langfristige Verbindlichkeiten, Langzeitanlagen, liquides Vermögen, Nettovermögen, Persönliches Vermögen, Schulden, Schuldner-Beratungsstelle, Verbindlichkeiten, Vermögen, Vermögenswerte › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Finanzen im Griff – Teil 3 – Vermögen und Schulden

Keine Kommentare

Mittlerweile kennst du deine Fixkosten und kannst deine variablen Kosten in etwa schätzen. Was nun zur Budgeterstellung noch fehlt ist eine Auflistung deiner Vermögenswerte und deiner Schulden. Und diesen Schritt werden wir heute angehen.

Wie bei den Fixkosten auch, werden die meisten ihre Vermögenswerte wohl nur schätzungsweise wissen, wenn überhaupt. Bei den Schulden wird es dann wohl schon etwas genauer werden, hoffe ich zumindest. Ich werde euch hier eine Liste in die Hand geben, mit der ihr eure Vermögenswerte und Schulden genau auflisten könnt.

Vermögenswerte

Bargeld und liquides Vermögen

Bei dieser Rubrik geht es um Geld, dass schnell zugänglich ist, wie zum Beispiel:

  • Bargeld
  • Guthaben am Girokonto
  • Guthaben auf täglich fälligen Sparkonten
  • Verborgtes Geld
  • ..

    Thommy Weiss / pixelio.de

    .

 

Handelbares Vermögen

Hierbei handelt es sich um Werte, die man relativ schnell zu Geld machen kann (zum Beispiel an der Börse):

  • Wertpapier-Depots
  • Edelmetalle
  • Schmuck

Diese Werte lassen sich meist tagesaktuell bestimmen.

Thorben Wengert / pixelio.de

Langzeitanlagen

Darunter versteht man langfristig gebundenes Geld in Form von:

  • Lebensversicherungen
  • Bausparverträgen
  • Pensionsplänen
  • Geschlossene Fonds

Hier kann man sich jederzeit an die Versicherung wenden und einen aktuellen Stand der jeweiligen Polizze erfragen. Ich verwende hierbei aber nicht den real angesparten Wert, sondern den aktuellen Rückkaufswert!

Persönliches Vermögen

In diese Rubrik fällt alles was man persönlich in Gebrauch hat, oder eben besitzt:

  • Immobilien
  • Grundstücke
  • Kraftfahrzeuge
  • Wohnungseinnrichtung
  • Sammlungen (Briefmarken)

Hier kann man den genauen Betrag nur hinschätzen. Bei Immobilien helfen oft Zeitschriften mit Angeboten. man sucht dann einfach ein ähnliches Objekt in seiner Nähe und kann es so ganz gut hinschätzen. Wobei ich auch hier zumindest immer 10% des errechneten Wertes abziehe, als Sicherheitspuffer).

Thorben Wengert / pixelio.de

Verbindlichkeiten

Ebenso wie bei den Vermögenswerten, gibt es auch bei den Verbindlichkeiten unterschiedliche Kategorien:

Kurzfristige Verbindlichkeiten

  • Überzogene Konten
  • Kreditkartenschulden
  • Leasing
  • Unbezahlte Rechnungen
  • Steuern
  • Privat geborgtes Geld
  • ..

    Benjamin Klack / pixelio.de

    .

 

Langfristige Verbindlichkeiten

  • Kredit (hier findest du ein interessantes E-Book zu diesem Thema)
  • Hypothek
  • Darlehen

Nettovermögen

Die Berechnung des Nettovermögens ist relativ einfach. Man addiert die Vermögenswerte ebenso wie die Verbindlichkeiten. Im Anschluss zieht man die Verbindlichkeiten von den Vermögenswerten ab.

Hier sollte am Ende unbedingt ein positiver Wert herauskommen. Ist der Wert negativ hat man ein massives Problem und sollte sich unbedingt von einem Profi beraten lassen (z.B. von einer Schuldner-Beratungsstelle).

Meine Auflistung

Hier seht ihr ein Beispiel der Tabelle für Vermögenswerte:

C by Thomas Mangold

Und hier eines für die Verbindlichkeiten:

C by Thomas Mangold

Fazit

Jetzt hast du einen Überblick über deine Fixkosten, deine variablen Kosten, sowie eine Übersicht über dein Nettovermögen. Als nächsten Schritt werden wir noch kurz die Einnahmenseite ansehen um uns in der Folge der Budgetplanung zu widmen.

Bis dahin,

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Auto vs Öffis – Juni
Nachdem es in den letzten Monaten ganz gut lief, gab es diesmal einen Rückschlag. Allerdings ist der nachvollziehbar, d [...] mehr