Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194 Warning: mysql_real_escape_string(): No such file or directory in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/.sites/85/site2253/web/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197 Me, myself and I › Allgemein › Biografie, Fußball, Life Kinetik, Sozialpädagoge, Sportmentaltrainer, Thomas Mangold, Trainer, Über mich, Wien › fit-reich-happy

Einträge: Beiträge | Kommentare

Me, myself and I

1 Kommentar
Ok, dann überwinde ich mich mal und schreibe hier eine kurze Biografie. Es handelt sich hierbei um eines der Dinge, die ich gar nicht gerne mache. Aber ein wenig wollt ihr ja über euren Autor sicher wissen. Geboren, aufgewachsen und Lebensmittelpunkt ist Wien, eine der schönsten Städte der Welt, wie ich meine. Nicht umsonst ist Wien schon jahrelang unter den Top-3 (zuletzt dreimal Erster!) Städten mit der besten Lebensqualität. Auch wenn der Wiener gerne nörgelt, aber im Gegensatz zu so mancher anderer Stadt ist Wien extrem geil. 🙂
Meine Schullaufbahn habe ich mit der Matura (Abitur) abgeschlossen. Das anschließende Studium der Betriebswirtschaftslehre habe ich nach zwei Jahren abgebrochen. Im Anschluss bin ich dann in den Sozialbereich gewechselt und habe die Ausbildung zum diplomierten Sozialpädagogen gemacht. Und in diesem Berufsfeld arbeite ich nun schon seit dem Jahr 2000. Meine große Leidenschaft gilt dem Fußballsport. Meine aktive Karriere (wenn man das so nennen darf) musste ich schon sehr früh, nach einer schweren Knieverletzung, beenden. Und so bin ich mit 19 Jahren Trainer geworden. Neben allen Nachwuchsteams habe ich auch zwei Mal Kampfmannschaften trainiert und war Jugendleiter bei drei Vereinen.
Ende 2011 habe ich alle diese Funktionen beendet, einerseits aus Zeitmangel und andererseits auch um andere Projekte reaslisieren zu können (wie dieses hier zum Beispiel). Das Jahr 2011 war aber auch ein Jahr der Fortbildungen. Ich habe die Ausbildung zum diplomierten Sportmentaltrainer gemacht und bin auch lizensierter Lifekinetik-Trainer. Derzeit arbeite ich in beiden Bereichen vor allem mit Nachwuchsspielern, vom Akademie bis in den Amateurbereich.
Nun und jetzt, Anfang 2012, stehe ich quasi vor einer kleinen Wende in meinem Leben. Ich möchte in den kommenden Jahren mein passives Einkommen soweit erhöhen, um nicht mehr arbeiten gehen zu müssen. Wie das funktionieren soll und was ich da genau vor habe, werde ich in einem der nächsten Artikel erzählen.
Es ist nicht so, dass mir meine Arbeit keinen Spaß macht, im Gegenteil, in der Regel gehe ich sogar gerne arbeiten. Und ob ich dann auch kündigen werde, wenn es so weit ist, weiß ich noch nicht. Aber alleine zu wissen, dass ich jederzeit kündigen kann und meine Lebensqualität nicht darunter leidet, ist schon einiges wert!

Na bitte, jetzt hab ich euch ein wenig über meine Vergangenheit erzählt und auch noch einen kurzen Blick in die Zukunft geworfen. Was will man mehr. 🙂

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag, bis morgen, euer

 

P.S.: Hier noch ein paar Fotos, damit ihr euch auch ein Bild von mir machen könnt.

Thomas Mangold

Thomas Mangold

 

 

Ähnliche Artikeln:

Share this article

Einfach besser leben :-)
  1. hey thomas,

    kam via bonek.de auf deinen blog hier…toll gemacht speziell der „neuhier?“ viedeo!

    bezüglich passiveinkommen in wachstumsmärkten hier ein link, den Du nicht links liegen lassen solltest =)

    http://www.supradan.de

    allerbeste wünsche für maximale erfolg ins wunderbare wien

    michaela

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Alles neu im Februar
Nein, ganz so schlimm wird es nicht, aber ich möchte im Februar doch ein paar Dinge verändern. Im Jänner lag der Schw [...] mehr